Niströhre auf einem Birnbaum im Kreis Bad Kreuznach
Niströhre auf einem Birnbaum im Kreis Bad Kreuznach
Aktueller Stand (2016) des Steinkauzprojektes
Erstmalig wurden alle Nisthilfen-Standorte punktgenau per GPS erfasst und mit einer eindeutigen Nummerierung versehen. Das Bearbeitungsgebiet umfasst nun rund 190 km² und befindet sich fast ausschließlich im Landkreis Bad Kreuznach. Von Bad Sobernheim im Westen reicht das Gebiet bis zur A61 und knapp über die Grenzen der benachbarten Landkreise im Osten. Im Norden beginnt das Gebiet am Soonwaldrand und reicht bis zur Nahe bzw. dem Rand der rheinhessischen Schweiz im Süden. Betreut werden insgesamt knapp 140 Röhren, von denen rund 50% bebrütet werden. Die Reviere finden sich in Höhenlagen zwischen 120 und 400 m ü. NN. Mit den 72 Brutpaaren in 2016 betreut der Nabu Bad Kreuznach ca. 15% der gesamten rheinland-pfälzischen Steinkauzpopulation.