11. Dezember 2019
Im Sommer sind sie gut zwischen den grünen Blättern von Bäumen, Büschen und Hecken verborgen, doch wenn das Laub gefallen ist, fallen die verlassenen Vogelnester auf. Was man da bei genauer Betrachtung an unterschiedlichen Konstruktionen zu sehen bekommt, ist erstaunlich, zugleich aber auch deprimierend: Alle möglichen von den Menschen achtlos weggeworfenen Plastikteile und Schnüre dienen vielen Vögeln als Nistmaterial. Wer macht sich schon Gedanken darüber, dass diese unnatürlichen...
15. August 2019
Seit vielen Jahren finden Rauchschwalben immmer wieder an den Brutplatz Wassersümpfchen zurück, um hier ihre Jungen groß zu ziehen. In einer überdachten Einfahrt bauten sich die Schwalben zunächst ein eigenes Nest aus Lehm auf einem Bewegungsmelder. Zwei zusätzlich angebrachte Kunstnester aus Holzbeton wurden inzwischen auch angenommen. Die erste Brut in wurde in diesem Jahr mit fünf Jungen flügge. Die fünf Jungen der zweiten Brut sind zurzeit kurz davor, das Nest zu verlassen. Sobald...
06. Juni 2019
Es hat geklappt! Es haben sich wieder Weißstörche in der Gegend von Bad Kreuznach und den Rheinauen angesiedelt. Auf einem Schornstein der Gärtnerei bei Globus konnten zwei Jungtiere dokumentiert werden, auf dem Strommasten "Mast 27" an der B41 hat ein Vogelpaar dies Jahr erstmals ein Nest errichtet und drei Jungvögel ausgebrütet. Im Horst auf dem Gelände des Landesjagdverbandes Gensingen werden sogar vier Jungtiere aufgezogen (siehe Bilder). Dies ist ein gutes Zeichen, denn die Störche...
14. Mai 2019
Zurzeit piept es überall. In Nistkästen und Gebüschen bettelt der Vogelnachwuchs um Futter, viele Jungvögel haben das Nest schon verlassen. Beim NABU häufen sich nun die Anrufe von Naturfreunden, die vermeintliche Vogelwaisen aufgelesen haben. Doch meist trügt der Schein: Die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest bevor sie fliegen können. Mit den Eltern halten sie durch leise Rufe Kontakt. Lediglich wenn Gefahr im Verzug ist, sollte man Jungvögel an einem geschützten Platz in der...
29. April 2019
In einer Felswand an der Nahe zieht ein Uhupaar zurzeit erfolgreich seine drei Jungen groß. Die etwa vier Wochen alten "Kleinen" der größten Eulenart weltweit wurden am Osterwochenende im Auftrag der Vogelwarte Radolfzell und im Dienst der Wissenschaft mit einem nummerierten Metallring am Bein markiert. Wird so ein beringter Vogel wiedergefunden, kann anhand der Ringnummer sein Geburtsort festgestellt werden. Neben den drei Jungvögeln lagen noch nicht verzehrte Beutetiere: Eine Ratte und...
15. September 2017
Gleich 15 Schüler und Schülerinnen helfen dem NABU bei der Pflege von sensiblen Flächen
14. Juli 2017
Reger Flugbetrieb herrscht auf dem Reiterhof von Harald Krapf in Ippesheim, denn mehr als 50 Rauchschwalbennester befinden sich in den Stallungen und in der Reithalle, davon gut zwei Drittel zurzeit besetzt. Die große Anlage, die gleichzeitig Sitz des Reit- und Fahrclubs Bad Kreuznach ist, bietet den eleganten Fliegern ideale Bedingungen. Harald Krapf berichtet: „Jedes Jahr schlüpfen bei uns Hunderte von Jungvögeln, und im Herbst sitzt hier kurz vor dem Abflug in den Süden alles voller...